Das gibt es demnächst:

  • Wer mal richtig lachen und dabei noch was über die Politiklandschaft der Bundeshauptstadt lernen will, oder
  • Kurzreviews: L’Occitane, M.Asam, Clarins, noch mehr L’Occitane
  • Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung, ein wunderbarer Buchtitel,

Tests Gesichtspflege (Serum, Creme,...)

Urlaubstesttagebuch Mittwoch: M.Asam Sonnenmilch SPF 20 und Pure Vitamins Ampullenkur

Urlaubstesttagebuch Mittwoch: M.Asam Sonnenmilch SPF 20 und Pure Vitamins Ampullenkur

Licht und Schatten dicht nebeneinander… als erstes muss ich meckern. Gestern habe ich zum ersten Mal die Sonnenmilch SPF 20 (mit UVA/UVB, Schutz durch Avobenzone) getestet. Wobei es das nicht...

Caudalie Premier Cru La Creme Riche

Caudalie Premier Cru La Creme Riche

Wem Premier Cru bekannt vor kommt - stimmt. Ich war und bin von der Creme im Spender und auch der Augencreme sehr angetan, hier zum Nachlesen. Nun gibt es eine...

Urlaubstesttagebuch Dienstag: Korres Aftersun Face und Body

Urlaubstesttagebuch Dienstag: Korres Aftersun Face und Body

Jedes Jahr rechtzeitig zu Beginn der Sommersaison bringt Korres neue Produkte rund um die Sonne heraus. In diesem Jahr gibt es keine neuen Schutzprodukte (die vorhandenen sind auch SEHR empfehlenswert,...

Urlaubstesttagebuch Sonntag: Clarins Addition Concentré Eclat

Urlaubstesttagebuch Sonntag: Clarins Addition Concentré Eclat

Machen wir es kurz: ich habe einen neuen Lieblings-Selbstbräuner fürs Gesicht!Es ist die kleine Flasche in der unteren Reihe rechts neben dem Bronzer. Ok, geht auch etwas ausführlicher. Clarins sagt:  Clarins stellt...

Urlaubstesttagebuch Samstag: Clinique Sonnenschutz und Santaverde Maske

Urlaubstesttagebuch Samstag: Clinique Sonnenschutz und Santaverde Maske

  Ich dachte mir, ich schreibe Euch mal das etwas andere Urlaubstagebuch. Ich habe schon seit zwei Wochen den neuen Sonnenschutz fürs Gesicht von Clinique im Gebrauch: Even Better Dark Spot Defense SPF...

Gedanken

Urlaub… und viele Testobjekte

Heute geht es mit meinen Töchtern in den Urlaub (Mädels only...) und ich freue mich auf die freie Zeit, während...

Blumendekoration im Frühling leicht gemacht, oder

warum nicht mal etwas anderes? Nachdem ich jahrelang knospende Zweige und Mengen Tulpen in Vasen gestellt habe, kaufte ich mir...

Aus Kindern werden Leute, oder

meine Tocher hat gelernt, sich von unbrauchbaren Dingen zu trennen. Wir renovieren ihr Zimmer, was natürlich zunächst erfordert hat, dass...

03.04.2014

Irgendwie kann ich nicht so recht glauben, dass schon wieder ein Vierteljahr herum ist, der Winter nicht statt gefunden hat...

Selbstoptimierung – Teil 2

Kürzlich bekam ich überraschend Post vom C.H.Beck Verlag. Ich war allerbester Laune, Janne nach einem Anruf von mir auch -...

Feuilleton

Ein wunderbarer Gesellschaftsroman und eine großartige Geschichte, oder

wie sollte man sonst das Buch "Das Leben, natürlich" von Elizabeth Strout beschreiben? Nach "Mit Blick auf s Meer", eine...

Leon de Winter, das ist auch so eine Lichtgestalt, oder

findet ihr nicht auch, dass er zu T.C. Boyle, Margaret Atwood, Ann Tyler und Irving gehört? Ein begnadeter Erzähler mit...

Selbstoptimierung – Teil 2

Kürzlich bekam ich überraschend Post vom C.H.Beck Verlag. Ich war allerbester Laune, Janne nach einem Anruf von mir auch -...

Das Rosie-Projekt, ein informatives und lustiges Buch, oder

was will ich mehr? In diesem Buch von Graeme Simsion, einem australischen Wissenschaftler, steckt neben einer Darstellung des Innenlebens eines...

Ich glaube, der Fliesenleger ist tot, oder

hättet ihr da widerstanden? Ich musste dieses auch noch bunt aufgemachte "lustige Baubuch" von Julia Karnick, die ich als Brigitte-Kolumnistin...

Wochenendverwöhnerchen: Körperpeeling

Melvita Apicosma Body Scrub

Es gibt Produkte, an denen laufe ich standardmäßig vorbei, weil ich sie schlicht nicht benutze. Dazu gehört auch Körperpeeling, ich benutze seit Jahren den Kissmee-Handschuh ein- bis zweimal die Woche, da muss man nichts nachkaufen, sie hängen in der Dusche allzeit bereit und sie wirken. Dann bekam ich ein Päckchen von Melvita und drin war u.a. dieses Körperpeeling. Es stand dann herum und herum.

Dann habe ich mal wieder aufgeräumt (das Räumen meiner Produkte beschäftigt mich gerne mal alle zwei bis drei Wochen…), hatte es in der Hand, stellte es in die Dusche und habe es dann am Wochenende ausprobiert. Wir reden hier von dem Melvita Körperpeeling aus der Apicosma-Serie, der Topf mit 150 g kostet 22 Euro.

Das Peeling ist schön cremig und hat ganz kleine Peelingkörnchen. Die Inhaltsstoffe lesen sich auch gut:  Bienenwachs und Karitébutter (pflegend), gemahlener Arganpuder (Hautglättung)und der Melvita-eigene 3-Honig-Wirkstoffkomplex mit Akazien-, Orangen- und Thymianhonig.

Soweit die Papierform.

Ich habe dann festgestellt, dass ich ganz vergessen hatte, was für ein schönes Erlebnis es ist, sich von Kopf bis Fuß mit einer duftenden Creme abzurubbeln. Auch die Hände sind anschließend ganz weich und ergänzt um einen Hauch des wunderbaren Melvita L’Or Bio Körperöls nach dem Abtrocknen ist das Resultat samtweiche Haut. Das Resultat unterschiedet sich nicht von dem mit dem Peelinghandschuh, aber das ist so vernünftig und langweilig. Das hier macht Spaß und hat den Luxus- und Verwöhnfaktor.

Ich denke, ich werde mir in Zukunft ab und an mal wieder einen Topf Körperpeeling leisten und mich verwöhnen. Einfach so.

(Quelle Bildmaterial: Melvita, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 comments to Wochenendverwöhnerchen: Körperpeeling

  • Hört sich gut an. Ich benutzte gerne Körperpeeling, danach ist die Haut wunderbar zart.
    Peeling für das Gesicht wende ich auch mindestens einmal in der Woche an.

  • Isi

    melvita ist insgesamt eine tolle firma. sehr öko. die öle sind herrlich. ich hatte das weizenkeimöl. und fürs kindelein hab ich mal so eine riesenflasche familienduschgel gekauft. das war auch wunderbar fürs zarte mädchen. achja, und auch eine peelingseife (oder waschstück) die finde ich auch sehr gut. gerade unter der dusche. da hat man dann die mischung aus handschuh und peelingcreme. gibts ja auch von lush.

  • Irit

    die Öle habe ich mir auch schon angeschaut, finde ich sehr interessant. Das ist ja aktuell DER Trend in Sachen Pflege und die Haar- und Körperöle sind schon bei mir angekommen… aktuell teste ich eins von Clarins und ich bin noch nicht sicher, ob ich das im Gesicht mag oder nicht

  • Amysweet

    Mir geht es ebenso wie dir, Irit. Auch ich lasse für gewöhnlich Körperpeelings im Regal links liegen, denn ich peele mit dem Kismee-Handschuh. Der ist praktisch, hält ewig, peelt 1A. Daher kenne ich das Körperpeeling von Melvita und auch andere nicht.

    Allerdings muss ich zugeben, dass der Kismee schon ein wenig langweilig ist. Nun habe ich deinen Beitrag über das Melvita Peeling gelesen und mich sofort an mein Caudalie Körperpeeling erinnert, das diesem Caudalie Weihnachtsgeschenkset beilag.
    Ich hab es gestern mal ausprobiert. Himmlisch! Habe mich verwöhnt gefühlt und hinterher gleich das passende Körperöl aufgesprüht.
    Danke für diese Anregung.

Hinterlasse eine Antwort