Demnächst…

  • Tatsächlich… was tolles von Maybelline – Mascara, was sonst?
  • Wie wir so urteilen über andere und was das mit uns macht, oder
  • Mal wieder update: mein aktuelles Pflegeprogramm, oder

Produkte

Bärbel Drexel Power-Lift Konzentrat und Gesichtsfluid

Bärbel Drexel Power-Lift Konzentrat und Gesichtsfluid

Die PR-Abteilung von Bärbel Drexel hatte mich angeschrieben und ich war neugierig. Ich habe ja schon mal erzählt, dass ich auf Dienstreisen abends gerne faul im Bett liege und Shoppingsender schaue,...
Haarsachen im Januar 4

Haarsachen im Januar 4

Kommen wir noch mal zum Thema Volumen... Ich bin mir nicht mehr sicher, was ich mir bei dem Photo genau gedacht habe, die zwei passen so gar nicht zusammen - außer...
Eyeko Me & My Shadow

Eyeko Me & My Shadow

Manchmal habe ich das Gefühl, ich habe im Lauf der letzten zwanzig Jahre einfach zu viel Schminke gesehen. Wenn ich an frühere Jagd- und Kauforgien (MAC Limited Editions! Calvin Klein...
Clinique Aromatics in White

Clinique Aromatics in White

Gibt es hier Fans von dem Clinique-Klassiker Aromatics Elixir? Ich gestehe: ich mochte es noch nie. Zum einen den Duft an sich und zum anderen ist es der Lieblingsduft einer...
Haarsachen im Januar 3

Haarsachen im Januar 3

Kommen wir zu Stylingprodukten... auch hier Sammlung über die letzten Wochen und Monate.  Das Produkt rechts auf dem Photo kennt ihr schon, ich habe es im Oktober vorgestellt (Link) und benutze...

Thierry Mugler Alien Essence Absolue

Thierry Mugler macht genau eine Sorte Düfte, nämlich die von der “Lieb mich oder Hass mich”-Sorte. Egal ob Angel, Alien oder Womanity – die sind allesamt so einzigartig und ungewöhnlich, dass man sie eben liebt. Oder nicht. Ich mag alle drei und auch bei den diversen Spin-Offs, die es im Lauf der Jahre gab, war mancher Lieblingsduft dabei. Neuester (dauerhafter) Zuwachs ist Alien Essence Absolue.

Zunächst mal der Formalkram: es gibt nur ein Eau de Parfum Intense, entweder im nachfüllbaren Flakon (30 ml für 72 Euro, 60 ml für 102,00 Euro) oder den Nachfüllflakon (60 ml kosten 82 Euro).

Das ist kein Duft für olfaktorische Feiglinge. Wir sprechen hier Blumen der nicht-unauffälligen Art (Jasmin, Heliotrop, Iris), Amber und Vanille. Und das Ganze als Eau de Parfum Intense, nur ein Dufthauch funktioniert damit nicht.

Um genau zu sein:

  • Kopfnote: Heliotrop, Iris, Jasmin
  • Herznote: Cashmeran, Myrrhe
  • Basisnote: Vanille-Absolue, weißer Amber

In der Presseinfo stand der schöne Satz: “Ein magnetisch anziehender Duft, der die Haut in einen flammenden Lichtschein taucht.”

Da ist durchaus etwas dran. Meiner Meinung nach liegt das an der wunderbaren Vanille. Ich gebe zu, ich mag Vanille. Hier kommt sie richtig üppig daher, cremig und süß. Das ist für mich auch der Unterschied zu Alien, der wird im Verlauf pudrig auf die dunkle Art, Essence Absolue bleibt vanillig mit einem Hauch von würzig (Amber). Ein richtiger Kuschelduft. Ich möchte jedoch nochmal darauf hinweisen, dass es sich um ein Eau de Parfum Intense handelt, also nicht zu großzügig sprühen, eigentlich reicht ein Spritzerchen.

Und wie bei Mugler nicht anders zu erwarten in einem spektakulären Flakon verpackt.

Mag ich.

(Quelle Bildmaterial: Thierry Mugler, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

5 Kommentare zu Thierry Mugler Alien Essence Absolue

Kommentare erwünscht!