Das gibt es demnächst:

  • Zwei Wochen offline, das war ganz seltsam, oder
  • L’Occitane Aromachologie: Relaxante
  • Ich glaube, ich brauche eine neue Brille

Tests Gesichtspflege (Serum, Creme,...)

Sisley Supremÿa Yeux La Nuit oder braucht man eine spezielle Augencreme für die Nacht?

Sisley Supremÿa Yeux La Nuit oder braucht man eine spezielle Augencreme für die Nacht?

Erstmal zu mir: ich bin 43, blond und hellhäutig und habe den größten Teil des Jahres recht empfindliche und trockene Haut. Dazu kommt, dass ich beruflich viel reisen muss und...

mesoestetics anti-stress face mask

mesoestetics anti-stress face mask

In den letzten Monaten habe ich nach langer Abstinenz so langsam aber sicher wieder meine Liebe zu Masken entdeckt. Das hängt mit Sicherheit auch damit zusammen, dass die Kinder größer...

Sisley SisleYouth

Sisley SisleYouth

Idiotische Creme-Namen und warum man sich die Cremes doch manchmal anschauen sollte…. Bei mir schlägt jede Emotion direkt auf die Haut – man sieht mir Glück, aber eben leider auch Stress...

Teoxane RHA Serum und Advanced Filler

Teoxane RHA Serum und Advanced Filler

Ich hatte EIGENTLICH eine ganze Zeit keine Lust, etwas neues zu testen. Dann hat mich der Konsumkaiser mit seinen Teoxane-Lobeshymnen so neugierig gemacht, dass ich dann doch wollte. Nun ja,...

Klotz Labs: Contourista, Umbrella und Lumista

Klotz Labs: Contourista, Umbrella und Lumista

Hyaluron satt oder 2 Seren und 1 Spray: Im Projektteam „Meine Haut soll schöner werden“ sind neue Mitarbeiter stets willkommen. Vor einiger Zeit stellten sich gleich 3 Bewerber aus dem Hause...

Gedanken

01.09.2014

Und die nächste Weihnachtsmail im Posteingang...  Ist mir aber ganz egal, weil die Eistorte von Lissy die gewünschte Wirkung gezeigt hat....

27.08.2014

27.08.2014 22:02 Ich habe eine neue Mail. Liebe Redaktion, trotz strahlendem Sonnenschein hier in Düsseldorf weihnachtet es bei Cosmétique Active bereits und wir freuen...

Glücksprojekt: Meditation und Tanzen

Mal wieder ein Zwischenstand zum Glücksprojekt. Diesmal mit dem besonderen Aspekt des Wohlfühlens. Ich erwähnte schon, dass ich mich zum ersten...

Glücksprojekt: über das Glück nicht allein zu sein

Im Zuge des Glücksprojekts habe ich über vieles nachgedacht (und werde es mit Sicherheit weiterhin tun) und über eine Sache...

Glücksprojekt: Zwischenstand 04.08.14

Sommer ist eine tolle Zeit. Ich mag gutes Wetter, auf dem Balkon sitzen, in Urlaub fahren, etwas braune Haut haben,...

Feuilleton

Eheglück – hört sich toll an, oder?

Es geht aber gar nicht um Eheglück in diesem Roman von Tahar Ben Jolloun, sondern um genau das Gegenteil -...

Regine Schneider: Paul ist tot

Der Verlag hatte mich angeschrieben, ob mich das Buch interessiert - und ich fand das Thema gut. Witwen sind bei...

Fernsehtipp

Wie bekannt schaue ich eigentlich nie TV, aber da bekam ich eine Mail vom WDR und habe schon mal neugierig...

Helene Hegemann kann doch schreiben, oder

der erste Eindruck trog nicht. Axolotl roadkill war toll, aber hinterher hieß es ja, das sei alles abgeschrieben aus blogs...

Nina George: Das Lavendelzimmer

Noch ein Buch aus Freiburg bzw. dem Urlaub. Es wurde wohl so ziemlich überall empfohlen, zumindest habe ich es in...

Körperpflege – Öle 1. Teil

Ich habe mal wieder meinem Tick für französische Kosmetik gepflegt, aber es ist schon schwierig, die französischen Herstellern in Sachen Konsistenz, Geruch und Wirksamkeit abzuhängen. Die können das einfach. Ich habe mal gelesen, dass im Bad von französischen Frauen viermal mehr Kosmetika stehen als in deutschen Badezimmern. Eine solch anspruchsvolle Klientel muss man erstmal zufrieden stellen. Ich vermute auch, dass mein Badezimmer wenig Ähnlichkeit mit dem meiner Nachbarn hat…

Kommen wir zu den Ölen.

Kibio ist die Naturkosmetiktochter von Clarins, ich habe schon einige Produkte vorgestellt und bisher hat mir von dieser Marke alles gut gefallen. Das Huile Corps Nourrissante (100 ml kosten 24 Euro) macht da keine Ausnahme.

In erster Linie ist biologisches Sonnenblumen- und Jojobaöl enthalten, beide sind reich an essentiellen Fettsäuren, die wiederum die Haut pflegen. Dazu kommt biologisches Avocado- und Kokosöl (die gehören zu den halb trockenen bzw. nicht trockenen Ölen), die die Lipidbarriere der Haut wieder herstellen und biologisches Mandelöl, das die Haut beruhigt und reizlindernd wirkt.

In unserem Alter sollte man auch auf die weiteren Inhaltsstoffe schauen, in diesem Fall sind es biologisches Moschusrosenöl und unverseifbare Stoffe aus Kakao. Beide wirken positiv auf die Fibroblasten-Zellen, die wiederum für die Straffheit der Haut zuständig sind.

Interessant fand ich noch diese Info aus dem Pressetext:

Was bedeutet „unverseifbar“? Die unverseifbaren Anteile einer fetthaltigen Substanz, die beim Prozess der Verseifung nicht zur Bildung von Seife führen, gelten als „edler Teil“ der pflanzlichen Öle, da sie weniger als 10% ihrer Zusammensetzung ausmachen. Sie sind der Teil der pflanzlichen Öle, die mit vielen Wirkstoffen „angereichert“ sind, wie beispielsweise Squalen, Vitamin E, Sterolen, Karotinoiden.

get your ex back

>Das Öl von Kibio zieht von meinen vier Ölen am langsamsten ein, ist aber weit entfernt von fettigen Rückständen auf der Haut. Es braucht einfach einen Augenblick länger und hinterlässt dann weiche, zarte, glatte, gepflegte Haut. Der Duft ist sehr angenehm. Ich habe eigentlich nur einen Kritikpunkt, das Öl ist in einer Schüttflasche und ich finde die mittlerweile üblichen Sprühflaschen viel angenehmer in der Anwendung.

Das göttliche Öl von Caudalie ist ein Trockenöl wie es im Buche steht. Die Sprühflasche mit 100 ml kostet 25 Euro. Huile Divine enthält eine Ölmischung aus Traubenkernen, Argan, Hibiskus und Sesam und Karité-Butter. Daneben sind natürlich die Weintrauben-Polyphenole, auf die Caudalie ein Patent hat, und Rosenessenz enthalten. Und Vitamin E und Tomatenextrakt. Ein bunter Strauß an Wohltaten für die Haut.

Das macht das Öl zum einen zu einem sehr pflegenden Produkt, die Haut wird samtweich und glatt. Zum anderen ist es vom Duft her mein Lieblingsöl, es riecht weich-warm-kuschelig. Der Duft wurde von Jacques Cavallier kreiert und als Parfum würde ich ihn sofort kaufen. Ich finde es einfach toll.

Huile Divine kann man auch als Badeöl benutzen oder als Pflege für die Haarspitzen, wie fast alle Trockenöle ist es vielseitig einsetzbar. Bei Anfällen trockener Gesichtshaut auch gerne im Gesicht.

Eine Sache ist mir noch aufgefallen,die ich erstaunlich fand. Wie Ihr wisst, lese ich mir immer die INCI-Liste eines Produkts durch (deswegen mag ich es auch nicht, wenn ich Produkte ohne Verpackung bekomme, dann fange ich immer an, im Internet zu suchen). Dabei ist mir aufgefallen, dass hier Sonnenschutz enthalten ist und zwar nicht zu knapp, nämlich Avobenzone (UVA+UVB-Schutz), Octinoxate und Octisalate (beide UVB-Schutz). Dazu habe ich aber keinerlei Hinweise gefunden, dem muss ich nochmal nachgehen.

(Quelle Bildmaterial: Caudalie, Kibio, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

zp8497586rq
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

7 comments to Körperpflege – Öle 1. Teil

  • Das Öl von Caudalie würde mich interessieren. Das was du dazu schreibst, hört sich gut an. Nur die Sache mit dem Duft schreckt mich etwas an. Ich bin da leider etwas empfindlich. Ist er den so dezent, dass man trotzdem noch sein Lieblingsparfum dazu benutzen kann oder wäre das zu viel des Guten?

    • Irit

      es duftet, aber nicht sehr stark. Es ist mehr so ein Wohlfühl-Hintergrundduft. Probier es doch einfach mal aus (Caudalie gibt es ja in vielen Apotheken)

  • Ok danke. Wenn ich das nächste mal in der Apotheke bin, werde ich daran schnuppern. Mir ist Caudalie bekannt. Ich hatte mal ein wunderbares Augen-Serum von dieser Marke.

  • Carmen

    Das Öl ist ein Traum! Und der sehr angenehme Geruch wirklich nur im Hintergrund!

  • Amysweet

    Das Caudalie Öl interessiert mich auch. Ich liebe ja das Öl von Lierac (das mit den drei weißen Blüten). Das ist auch ein Traum :)!

  • Amysweet

    Ich war also in der Apotheke und musste es einfach mal ausprobieren. Es geht um das Caudalie Körperöl. Die Apothekerin hollte das Fläschchen (mit Sprüher) und sprühte auf meinen Handrücken.
    Fazit: Ich musste mir dieses Weihnachtsset samt Kerze und Peeling im wunderschönen Geschenkkarton sofort kaufen. Meine Schwiegermutter war auch hingerissen. Vielen Dank für diesn Tipp !
    Ich bin ja was Düfte angeht etwas eigen, umso mehr freue ich mich darüber.

  • Irit

    Das Weihnachtsset hatte ich auch bekommen :-) die kleine Flasche habe ich gleich in mein Reisegepäck getan, die Kerze steht im Eßzimmer (halb abgebrannt) und das Peeling wartet in der Dusche auf Benutzung. Findet man übrigens auch in unserem Weihnachtsspezial