Das gibt es demnächst:

  • Clinique smart custom-repair serum
  • Was wurde eigentlich aus… Mum Deo?
  • Zwei Bücher über Magersucht, ein ernstes Thema, oder

Tests Gesichtspflege (Serum, Creme,...)

Feuchtigkeit – satt!

Feuchtigkeit – satt!

Ich bleibe trotz aller Widrigkeiten in Form von verführerischen neuen Testprodukten und koreanischen Wundertinkturen meinem Vorsatz treu, eine kleine Testpause einzulegen (zumindest im Gesicht) und meine Bestände zu reduzieren. Jetzt...

Verso Dark Spot FX

Verso Dark Spot FX

Guten Morgen. Ich hoffe, Leserin und Leser haben Kaffee oder Tee zur Hand, das hier könnte etwas länger werden. Verso Dark Spot Fix…von der Möglichkeit es zu testen, war ich (natürlich)...

Melvita Pulpe de Rose

Melvita Pulpe de Rose

Wenn es neue Texturen oder raffinierte Kombiprodukte zu entdecken gibt, bin ich kaum zu halten. Ich bin ein echter Junkie, was diese Dinge betrifft. Gele, die auf der Haut zu...

Pinatura

Pinatura

Das hier war die zweite sehr erfreuliche "Hallo"-Mail in der letzten Zeit. Ich freue mich immer, wenn mir kleine, (noch) unbekannte Firmen schreiben und in diesem Fall hatte ich sogar...

Cicé Safer Skincare

Cicé Safer Skincare

Ich bin bekanntermaßen krittelig in Sachen Cremes und Co. Aber hier habe ich nichts zu meckern. Eine Schande, dass ich die Marke vorher noch nicht kannte. Und wie schön, dass...

Gedanken

18.07.2014

Was ich noch mitteilen wollte... Erwähnte ich schon, dass ich Ebay nicht so schlecht finde? Ich habe diese Woche nach intensiver...

Glücksprojekt: Nagellack

Im Rahmen des Glücksprojekts habe ich auch darüber nachgedacht, was ich eigentlich genau an Pflege- und Makeup-Produkten mag und was...

08.07.2014

Ich bin kein Fußballfan. Punkt. Ich freue mich, wenn Borussia gewinnt, aber das ist Lokalkolorit, in Dortmund freut sich jeder,...

Glücksprojekt: Die 1-Minuten-Regel

Das Glücksprojekt verlangte eine Menge Vorarbeit, zunächst natürlich das Buch lesen, einen eigenen Plan aufmachen, über die grundlegenden Dinge nachdenken...

Verrücktheiten auf dem Sofa

Sonntagabend, 22 Uhr. Kinder sind im Bett, mein Mann liest Zeitung, dazu läuft Nick Cave (eine Live CD) und ich...

Feuilleton

Ein Schmöker für die Hängematte, Regentage oder

einfach mal dann, wenn es nicht so anspruchsvoll sein muss. Weit weg und ganz nah heißt das neue Buch von...

Barrakuda, ein Buch über das Schwimmen und das Leben, oder

warum nicht, dachte ich, das Bild auf dem Cover ist auch wirklich ansprechend gestaltet,  noch bevor ich sah, dass es...

Freitagsmusik 18.07.2014

Vor einiger Zeit hatte ich die letzte CD von Anna Prohaska sehr empfohlen. Mittlerweile hatte ich die Freude, sie live...

Zwölf Leben – ist das nicht fast zuviel, oder

ist es genau richtig? In diesem wunderbaren Buch von Ayana Mathis ist es genau die richtige Menge - es handelt...

Freitagsmusik 11.07.2014

Ein Geburtstagsgeschenk - hätte ich mir selbst nie gekauft: Lana del Rey Ultraviolence Lana del Rey kannte ich eigentlich nur, weil...

La Roche-Posay Rosaliac AR Intense Serum

La Roche-Posay hat einige sehr interessante Produkte zur Pflege und dazu gehört eindeutig auch die Rosaliac-Serie bei Rötungen und Rosazea. Kurze Erläuterung: man weiß bis heute nicht genau, was eigentlich eine Rosazea auslöst, aber wenn man es hat, ist es sofort durch Rötungen im Wangenbereich sichtbar. Es gibt auch noch weitere Stadien, im schlimmsten Fall gibt es diese “Wucherungen” auf der Nase, also insgesamt eine unschöne Angelegenheit.

Kommen wir lieber zu einem angenehmeren Thema, nämlich: wie werde ich die Rötungen wieder los. Um es gleich deutlich zu sagen reden wir hier über einen sehr leichten Fall von Rosazea, falls es schon viele geplatzte Äderchen oder einen Dauerzustand gibt, rate ich dringend zu einem Besuch beim Hautarzt.

Die leichteren Fälle sehen in etwas so aus, dass es öfter mal Rötungen oder sogenannte “Flushes” gibt, d.h. spontanes “heiße Wangen” mit oder ohne äußeren Anlass. Hier ist nicht ein Spaziergang im Schnee gemeint :-) Es können auch schon ein paar Äderchen im Wangenbereich sichtbar sein.

Über die Auslöser der Rötungen gibt es viele Spekulationen, es kann eine Empfindlichkeit gegenüber UV-Licht, Wärme, Kälte und Stress oder scharfem Essen sein.

Was passiert im Körper? Ich zitiere hier mal den Pressetext:

Physisch verursacht eine Erweiterung der nahe an der Hautoberfläche gelegenen Blutgefäße mit einer übersteigerten Reaktionsbereitschaft, d.h. einer Neigung zu Flushreaktionen, diese Reaktionen. Damit einher geht eine erhöhte Ausschüttung des hauteigenen, antimikrobiellen Polypeptids Cathelicidin. Diese bewirkt Entzündungsreaktionen, eine Erweiterung der Gefäßwände sowie intensive Rötungen und sichtbar rote Äderchen.

La Roche-Posay hat schon länger die Rosaliac-Serie im Programm, das neueste Produkt ist das Serum Rosaliac AR Intense (40 ml kosten knapp 24 Euro). Es enthält (hier wieder viel aus dem Pressetext)

  • Ambophenol, ein Wirkstoff, der aus der Rinde des Tambourissa trichophylla gewonnen wird. Durch den hohen Anteil an Polyphenolen wirkt er entzündungshemmend und hat zusätzlich eine antioxidative Wirkung und UV-schützende Eigenschaften. Es wirkt direkt am Ursprungsort der Rötungen, reduziert die Produktion von Cathelicidin und bringt den Immunabwehrmechanismus der Haut wieder ins Gleichgewicht.
  • Neurosensine, ein Dipeptid, das in der Lage ist, die Ausschüttung von Entzündungsbotenstoffen zu hemmen und damit Unverträglichkeitsreaktionen zu neutralisieren. Es reduziert die Empfindlichkeit und Reizbarkeit der Haut.
  • Thermalwasser aus La Roche-Posay mit zellprotektivem Selen, es wirkt hautberuhigend und abschwellend

Ich finde es außerdem sehr gut, dass Rosaliac AR Intense weder Duftstoffe noch Parabene, Alkohol, Konservierungsstoffe, Lanolin und Farbstoffe enthält.

Dann kommen wir zum interessanten Teil, nämlich dem Produtktest. Ich hatte früher sehr mit Rosazea zu kämpfen, habe mir auch zweimal die Wangen lasern lassen, um die roten Äderchen loszuwerden. Seitdem habe ich erstaunlicherweise Ruhe, vielleicht dreimal im Jahr bekomme ich nochmal rote Bäckchen.

Nichtsdestotrotz fand ich das Serum interessant und zwar wegen der Wirkung auf entzündliche Prozesse in der Haut. Meine UV-Schäden im Ausschnittbereich sind ja technisch gesehen nichts anderes – also warum nur bei Rosazea benutzen?

Die Flakon finde ich übrigens sehr gelungen, er hat nämlich einen raffinierten Drehverschluss – keine überflüssige Kappe und leicht bedienbar. Das Produkt selbst ist gelig und leicht gelblich und zieht sehr schnell ein ohne fettigen Film oder einen klebrigen Rückstand. Ich denke, für das gesamte Gesicht muss man den Spender zweimal drücken, ich habe für mein Dekolleté die doppelte Menge morgens und abends verwendet. Darüber habe ich meine Embryolisse Bodylotion verwendet, die ich garantiert gut vertrage.

Ich konnte natürlich nicht umhin, auch ein Foto zu machen. Leider habe ich vergessen ein richtiges Vorherfoto zu machen, ich hatte auch ehrlich gesagt nicht mit der Wirkung gerechnet – wieder was dazugelernt. Also habe ich einfach mal einen Bildausschnitt gezaubert, das Foto stammt von Ende November. Man sieht recht gut die permanenten Rötungen (äh, unterhalb der letzten Halsfalte…):

Nachher:

Ich finde das sehr beeindruckend, es sind zwar noch ein paar Rötungen zu sehen, aber insgesamt ist das Hautbild deutlich ruhiger und die Haut sieht gleichmäßig aus.  Ich verwende es jetzt insgesamt seit sechs Wochen, die erste Flasche ist leer und ich habe schon nachgekauft. Derzeit nehme ich es nur noch einmal täglich und bin ganz glücklich damit!

Ganz dicke Empfehlung!!!!!

(Quelle Produktbild: La Roche-Posay, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

1 comment to La Roche-Posay Rosaliac AR Intense Serum

  • Löwin

    Ich muss diesen alten Beitrag noch einmal hervorholen: Aufgrund dieser poitiven Meinung habe ich vor inzwischen 1,5 Jahren das AR Intense gekauft…und was soll ich sagen – ich habe xmal nachgekauft und mag nicht mehr ohne sein. Die Haut ist viel ruhiger geworden und sieht soviel schöner aus.

    1000 Dank für diesen Supertip!!!

Hinterlasse eine Antwort