Das gibt es demnächst:

  • Was wurde eigentlich aus… Mum Deo?
  • Zwei Bücher über Magersucht, ein ernstes Thema, oder
  • Was wurde eigentlich aus… Korres Velvet Orris?

Tests Gesichtspflege (Serum, Creme,...)

Clinique smart custom-repair serum

Clinique smart custom-repair serum

Hellseherische Fähigkeiten bezogen ganz speziell auf meine persönlichen Hautverhältnisse und gezieltes Reperaturwerkzeug in einem: Ja, das will ich! Und genau das verspricht mir das neue, smarte custom-repair serum von Clinique....

Feuchtigkeit – satt!

Feuchtigkeit – satt!

Ich bleibe trotz aller Widrigkeiten in Form von verführerischen neuen Testprodukten und koreanischen Wundertinkturen meinem Vorsatz treu, eine kleine Testpause einzulegen (zumindest im Gesicht) und meine Bestände zu reduzieren. Jetzt...

Verso Dark Spot FX

Verso Dark Spot FX

Guten Morgen. Ich hoffe, Leserin und Leser haben Kaffee oder Tee zur Hand, das hier könnte etwas länger werden. Verso Dark Spot Fix…von der Möglichkeit es zu testen, war ich (natürlich)...

Melvita Pulpe de Rose

Melvita Pulpe de Rose

Wenn es neue Texturen oder raffinierte Kombiprodukte zu entdecken gibt, bin ich kaum zu halten. Ich bin ein echter Junkie, was diese Dinge betrifft. Gele, die auf der Haut zu...

Pinatura

Pinatura

Das hier war die zweite sehr erfreuliche "Hallo"-Mail in der letzten Zeit. Ich freue mich immer, wenn mir kleine, (noch) unbekannte Firmen schreiben und in diesem Fall hatte ich sogar...

Gedanken

18.07.2014

Was ich noch mitteilen wollte... Erwähnte ich schon, dass ich Ebay nicht so schlecht finde? Ich habe diese Woche nach intensiver...

Glücksprojekt: Nagellack

Im Rahmen des Glücksprojekts habe ich auch darüber nachgedacht, was ich eigentlich genau an Pflege- und Makeup-Produkten mag und was...

08.07.2014

Ich bin kein Fußballfan. Punkt. Ich freue mich, wenn Borussia gewinnt, aber das ist Lokalkolorit, in Dortmund freut sich jeder,...

Glücksprojekt: Die 1-Minuten-Regel

Das Glücksprojekt verlangte eine Menge Vorarbeit, zunächst natürlich das Buch lesen, einen eigenen Plan aufmachen, über die grundlegenden Dinge nachdenken...

Verrücktheiten auf dem Sofa

Sonntagabend, 22 Uhr. Kinder sind im Bett, mein Mann liest Zeitung, dazu läuft Nick Cave (eine Live CD) und ich...

Feuilleton

Ein Schmöker für die Hängematte, Regentage oder

einfach mal dann, wenn es nicht so anspruchsvoll sein muss. Weit weg und ganz nah heißt das neue Buch von...

Barrakuda, ein Buch über das Schwimmen und das Leben, oder

warum nicht, dachte ich, das Bild auf dem Cover ist auch wirklich ansprechend gestaltet,  noch bevor ich sah, dass es...

Freitagsmusik 18.07.2014

Vor einiger Zeit hatte ich die letzte CD von Anna Prohaska sehr empfohlen. Mittlerweile hatte ich die Freude, sie live...

Zwölf Leben – ist das nicht fast zuviel, oder

ist es genau richtig? In diesem wunderbaren Buch von Ayana Mathis ist es genau die richtige Menge - es handelt...

Freitagsmusik 11.07.2014

Ein Geburtstagsgeschenk - hätte ich mir selbst nie gekauft: Lana del Rey Ultraviolence Lana del Rey kannte ich eigentlich nur, weil...

Die besinnliche Adventszeit

Ist es nicht schön? Es wird allmählich kalt, die Adventszeit ist in vollem Gange und alle kommen zur Ruhe und haben eine besinnliche Zeit im Kreise der Familie. Äh, ja, oder so ähnlich…

Bei mir sieht das Programm wie folgt aus: Wohnung dekorieren, mit Töchtern plus Freundinnen Plätzchen backen, für die Familie Plätzchen backen, diverse Weihnachtsfeiern wahrnehmen, Geschenke besorgen, Weihnachten im Familienkreis organisieren usw usf.

Für die Wohnungsdekoration habe ich ein einfaches Rezept: ich habe mir vor drei Jahren mal Zeit genommen und alles sorgfältig ausgearbeitet und zusammengestellt. Das Ergebnis habe ich dann Raum für Raum fotografiert. Mit anderen Worten: ich brauche maximal eine Stunde samt Kiste runterholen, auspacken, hinstellen und Kiste wieder wegbringen.

Die Plätzchenbackerei ist schon komplizierter, zwei Töchter plus je zwei Freundinnen macht sechs Kinder, die mit Zuckerguss und Liebesperlen die selbst ausgestochenen Plätzchen verzieren wollen. Also Zutaten kaufen, Teig machen (fertig kaufen geht nicht, da eine Allergikerin dabei ist) und den Nachmittag lebend überstehen.

Als nächstes muss im Familienkreis diskutiert werden, welche Sorten dieses Jahr gebacken werden. Unter acht Sorten geht es selten ab. Die Auswahl ist auch nicht so einfach, da ich mittlerweile gefühlte 30 Jahre Plätzchenhefte von Brigitte habe und jeder gerne mal fünf Sorten aussucht. Rieseneinkaufsliste schreiben und nichts vergessen. Der Rest ist dann toll, die ganze Familie backt und rollt aus und verziert – das ist Adventszeit, wie ich sie immer haben könnte.

Kommen wir zu den Weihnachtsfeiern… wir haben aktuell echte Probleme, die dienstlichen Termine meines Mannes und von mir unter einen Hut zu bringen, mindestens zweimal muss der Babysitter ran. Und so richtig vergnüglich ist das auch nicht, schließlich ist das dienstlich und nicht privat. Das Ende vom Lied war dann, dass es keinen Termin mehr gab, um sich mal gemütlich mit den Nachbarn zusammen zu setzen.

Und nächstes Jahr mache ich das alles GANZ ANDERS :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hinterlasse eine Antwort